Zeitenlauf - @ myblog.de
Ich distanziere mich ausdrücklich von der hier eingeblendeten dämlichen Werbung
 

Links

Letztes Feedback

Meta





 

Lottosystem!

Die Not bringt mich auf merkwürdige Gedanken. Manchmal glaube ich tatsächlich, das Schicksal müsse mich in diesem beschissenen Leben auch mal begünstigen und reich beschenken. Ab und an, so drei vier Mal im Jahr, fülle ich einen Lottospielschein aus, träume dann ein paar Nächte kurz vor dem Einschlafen von sagenhaftem Reichtum und Glück und schlafe zufrieden ein. Bis der nächste beschissene Tag beginnt. Meist habe ich dann zwei Tage später Spielschein und Zahlen vergessen. Beim Aufräumen fällt mir dann ein wochen- oder monatealter Schein in die Hände und ich gucke mal per Internet nach ob ich schon lange Millionär bin. Heute war wieder nix. Ich bleibe arm und das Leben beschissen.

Aber mir fiel wieder eine nette Anekdote ein, die ich vor zig Jahren in Hambug erlebte, als ich eine Akademie besuchte und wir unsere Abschlußarbeit an nagelneuen Mac G4 machten und dazu gleichzeitig die Akademie öffentlich präsentierten. Die Präsentation fand in einem Kundenzentrum eines Energieversorgers statt. Da standen sie nun also, die nagelneuen G4, das Neueste und Beste, was es auf dem Mac-markt gab, aufgereiht, beeindruckend, ehrfurchteinflößend. Schick sahen sie aus - immer schon.

Kunden kamen herein. Wir saßen an den Maschinen und bastelten an unserer Abschlußarbeit, gaben aber auch bereitwillig Auskunft zu Akademie und neuen Rechnern. Diese erregten natürlich das Aufsehen der Besucher und ließen sie staunen.

Ein etwas älteres Ehepaar schlich um mich und "meinen" Rechner herum, staunte, gaffte, glotzte, druckste. Schließlich gaben sie sich einen Ruck und stellten Fragen.

Was man denn damit machen könnte.

Huch, ja wie beantwortet man einem offensichtlichen Laien eine solche Frage? Ich erklärte also so maches. So ging das ein paar Minuten. Laienhafte Fragen, Versuche einer verständlichen Antwort.

Dann die Mutter aller Fragen: "Kann der denn auch viele Zahlen?"

Pöh!

Wie das denn zu verstehen sei?

"Mein Mann braucht den Computer. Kann der denn viele Zahlen?"

"Was genau wollen sie denn damit machen?"

Sie beugt sich zu mir und flüstert geheimnisvoll:

"Lottosystem"

19.4.09 22:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL