Zeitenlauf - @ myblog.de
Ich distanziere mich ausdrücklich von der hier eingeblendeten dämlichen Werbung
 

Links

Letztes Feedback

Meta





 

Über die Zukunft II

wenigstens war die Ansprechpartnerin in der ARGE freundlich und verständnisvoll. Ich hatte vor vielen Jahren schon mal mit Kollegen von ihr an anderem Ort zu tun und hatte zumeist das Gefühl wie ein bittstellendes störendes Arschloch behandelt zu werden. Dabei nannte man mich Kunde. Kunden behandelt man anders.

Aber diesen negativen Eindruck hatte ich heute ja nicht. Ich denke, daß die Beschäftigten in den Arbeitsämtern auch langsam wissen, wie schwer es viele Menschen wirklich haben. Die Krise tut ihr Übriges. Nun ist wohl auch dem Letzten klar, daß die Kraft des Einzelnen oft nicht ausreicht, wenn er von oben eins mit dem Hammer bekommt. Vor den Zimmern saß denn auch so mancher Kunde in Arbeitskluft, im Blaumann. Manche schon älter. Es werden wohl noch mehr werden in den kommenden Monaten.

Zuletzt unterhielten wir uns auch über die Auswirkungen der Krise und ich stellte ihr die Frage, ob sie denn mit denen, die uns den Schlamassel eingebrockt haben, auch Gespräche über deren Zukunft führen würde. Sie verstand wie ich das meinte.

Bei der Verabschiedung sagte sie noch, sie würde gerne jedem, der die Gesetze erläßt, mal für einen Tag ihren Platz anbieten, damit er mal erfährt, was vor Ort los ist. Es "ist nicht immer leicht".

Ich weiß nicht nicht ob ich darüber schmunzeln soll. Im Grunde steckt doch darin auch der Ausdruck der Hoffnungslosigkeit und des Unverständnisses über die herrschenden Zustände.

23.4.09 17:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL